Pure Corde Darmsaiten

Pure Corde Darmsaiten wurde 2011 von dem Geigenbauer Valentin Oelmüller und Mathis Julian Schulze in Potsdam gegründet. In enger Zusammenarbeit mit einem Saitenmacher in Marokko stellen wir Saiten her, welche für die speziellen Anforderungen europäischer Instrumente optimiert worden sind. Somit können wir ungeschliffene, von Hand polierte Darmsaiten anbieten, die den Klang- und Materialeigenschaften der frühen Barockzeit entsprechen.

2006 brachte Reinhild Oelmüller - Chellistin und Mutter von Valentin - die ersten marokkanischen Darmsaiten von einer Urlaubsreise aus Marokko mit. Sie entdeckte sie auf dem Gimbri, einem traditionellen Zupfinstrument der Gnawa. Seitdem versuchen wir die Saiten weiter zu entwickeln, die Schubladen voll zu haben und alle interessierten Musiker mit Rat und Tat zu bedienen.

Reinhild Oelmüller Cleff * 1945   ✝ 2016